Wie ein Wasser-Ski für die Seele wählen

Die Liebhaber der Brandung Gewässer Skifahren für Glück braucht nicht so viel - das sonnige Wetter, gute Laune, glattes Meer, Boot und, natürlich, selbst Skifahren. Wenn der Kauf eines Motorhandwerk sind nicht in Ihre Pläne vieler Motive enthalten, der Kauf des Skis würde für Ihre Outdoor-Aktivitäten geeignet und hilfreich sein.

Es gibt zwei Hauptarten von Wasserskier - gepaart und Monoski. Die ersten sind besser geeignet für Anfänger - sie sind einfach zu verwalten, sind größer und sie sind leichter Balance zu halten. Außerdem , wenn Sie zum ersten Mal auf dem Paar Skier stehen, sind miteinander verbunden,, so dass Ihre Füße nicht schlitterte werden.

Fast alle Modelle auf einem Ski pedusmotreno spezielle Halterung für das zweite Bein. Es ist für diejenigen,, die haben ein höheres Maß an Fahr erreicht und können dies einen Ski mit.

Die Auswahl der Dampfmodell hängt in erster Linie auf das Gewicht des zukünftigen Besitzer. Ihre Länge und Breite größer sein wird, Je schwerer der Fahrer. Jeder Hersteller ist seine dreidimensionalen Gitter, so dass die Wahl ist rein individueller Bedarf zu trainieren.

Für Profis gibt es viele Sorten von Wasserski, Form und Struktur, von denen an unterschiedliche Fahrstile angepaßt. Так, Skating auf dem Wasser, gebrauchter Klein, aber breite Ski, Form, die scharfen Kurven und Manöver ermöglicht. Freestyle Ski wird auch verkürzt, aber sie haben ihre eigene einzigartige Struktur, die Umsetzung der Sprünge und Tricks auf dem Wasser zu erleichtern. Slalom Modelle bieten eine strenge und starre Fixierung Beine, weil Skaten mit der maximalen Geschwindigkeit durchgeführt. Für das Springen des länglichen Skifahren nutzen, traektorii und zunehmende Höhe.

 
Statья lesen 225 Zeit(ein).
 

Mehr von diesem Abschnitt:

Hier können Sie einen Kommentar zum Beitrag schreiben "Wie ein Wasser-Ski für die Seele wählen"

* Ihr Kommentar
* Erforderliche Felder


Aktuelle Tweets

Aufzeichnungen

Kategorie

Folgen Sie uns

Statistiken Website

  1. Яндекс.Метрика